Das DU

Das DU habe ich in meinem Umfeld beim Sport, Sportstudium und auch in der Schule zwischen Schülern, Lehrern  und Kollegen schätzen und lieben gelernt. Auch das Haus der kleinen Forscher verwendet in seinen Workshops das DU. Es passt zu mir als einer offenen Person und ermöglicht Nähe und Vertrauen, um Beziehungen aufzubauen und ermutigt Ideen zu äußern.

Auch wenn ich Verständnis habe, dass in anderen beruflichen Kontexten das SIE die Form der Wahl ist,möchte ich hier bewusst eine Alternative bieten.

Ich habe schon Schulen erlebt, wo der Schulleiter von allen Schülern mit Du angesprochen wurde. Auch viele Lehrer hatten großes Ansehen bei Schülern, obwohl sie den Schülern das DU angeboten haben.

Meines Erachtens kommt es auf den Umgang, die Achtung und die Beziehung zu den Schülern an und nicht auf die Anrede.

%d Bloggern gefällt das: